Unsere Sprechzeiten:

Aktuelle Nachrichten

Mai 2021

Probandinnen in der 25. Schwangerschaftswoche ab Juni gesucht!

Das Forscherteam "die Babyhelfer" der Fachhochschule Potsdam entwickelt eine App, um Schwangere auf ihrem Weg zur Geburt zu begleiten und zu unterstützen. In einer Wirksamkeitsstudie wollen wir herausfinden, ob die App Sorgen und Ängste rund um die Geburt reduzieren kann.

Dazu suchen wir schwangere Testerinnen.

Falls Sie Interesse haben, selbst unsere App zu testen und damit einen Beitrag leisten wollen, allen Schwangeren Unterstützung und Begleitung zu bieten, die es brauchen und wollen, melden Sie sich gerne unter: 
monika.wiegand@fh-potsdam.de.

Weitere Infos zum Projekt finden Sie auf der Seite der Fachhochschule Potsdam, auf InstagramTwitterFacebook und auf unserer Webseite.

Ihre Meinung ist uns wichtig! Über ihre Teilnahme freuen wir uns sehr!

Kindergesundheit im ersten Corona-Lockdown: Weniger Behandlungsfälle und weniger Diagnosen von Infektionen

Studie untersucht Daten zu fast 9,2 Millionen gesetzlich krankenversicherten Kindern – Diagnosen körperlicher Krankheiten im ersten Lockdown deutlich gesunken – Rückgang der Infektionen bei Ein- und Zweijährigen mit etwa 50 Prozent am größten – Gesundheitsprävention an Kitas und Schulen über Pandemie hinaus wichtig, auch mit Blick auf Langfristfolgen

Weitere Informationen 

Bundesjugendkuratorium fordert DigitalPakt Kinder- und Jugendhilfe 

In dem aktuellen Zwischenruf stellt das Bundesjugendkuratorium (BJK) in elf Punkten konkrete Forderungen für einen DigitalPakt Kinder- und Jugendhilfe auf. Die gegenwärtigen Herausforderungen während der Covid-19-Pandemie haben besonders deutlich werden lassen, dass die Kinder- und Jugendhilfe unzureichend auf die Herausforderungen und Chancen der Digitalität von Kindheit und Jugend vorbereitet ist. Es braucht eine differenzierte Digitalstrategie, die die soziale Infrastruktur für junge Menschen in der Kinder- und Jugendhilfe ausgestaltet. Dazu gehört neben einer angemessenen Ausstattung mit Internetverbindungen sowie geeigneter Hard- und Software auch die Sicherung der fachlichen Qualität der Kinder- und Jugendhilfe im Zusammenhang mit den verschiedenen digitalen Formaten.

Zur Stellungnahme des BJK

 

Aktuelles Angebot der Landeskooperationsstelle Schule – Jugendhilfe informieren

Es handelt sich um eine Qualifizierungsoffensive für landesweit 40 Tandems Lehrkraft-sozialpädagogische Fachkraft, die gemeinsam am Schulstandort tätig sind und angeregt werden, neben ihrem persönlichen Lernzuwachs zum Thema Umgang mit Mobbing/Cybermobbing im Rahmen der Qualifizierung einen konzeptionellen Ansatz für den Schulstandort zu erarbeiten.

Zum Flyer

 

Schweigepflichtentbindung kommunizieren – Sprachbarrieren überwinden

Die Weitergabe personenbezogener Daten und Informationen an Dritte erfordert die Einwilligung der Eltern durch eine Schweigepflichtentbindung. Das NZFH bietet Fachkräften in den Frühen Hilfen entsprechende Formulare an – als deutsche Version sowie in zehn zweisprachigen Versionen.

Weitere Informationen

Download Broschüre

 

Zwischenkonferenz der Qualitätsdialoge Frühe Hilfen mit Videos der Vorträge veröffentlicht

Wie können die Angebote der Frühen Hilfen gestaltet werden, damit sie die Bedarfe von Familien treffen? Wie können die Angebote aufeinander abgestimmt und weiterentwickelt werden? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt der Zwischenkonferenz zu den Qualitätsdialogen Frühe Hilfen (QDFH), an der am 19. November 2020 rund 100 Personen teilgenommen haben.

Weitere Informationen

 

Corona-Zeiten: Empfehlungen und FAQ für Fachkräfte in den Frühen Hilfen

Im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus sind Fachkräfte in den Frühen Hilfen weiterhin in ihrem Arbeitsalltag von Umstellungen und Einschränkungen betroffen. Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) stellt hier Empfehlungen für Fachkräfte sowie Antworten auf häufige Fragen und Linktipps zusammen.

Zur Website

 

Icons: Do Ra / fotolia.com