Unsere Sprechzeiten:

Die AG Frühe Hilfen und Pädiatrische Versorgung stellt sich vor

Mit welchen Themen beschäftigt sich die AG?

Entsprechend dem Titel der AG sind die Themenfelder weit gespannt. Sie reichen von der medizinischen Versorgung z.B. rund um die Geburt, über bedarfsgerechte Frühförderung, Angebote und Beteiligung für junge Familien und Begleitung junger Familien bis hin zur Gesundheit im schulischen Kontext.
Eine Unter-Arbeitsgruppe (UAG) beschäftigt sich spezifisch mit dem Thema „Gesundheit rund um die Geburt“.

Welche Ziele möchte die AG erreichen?

Die AG vernetzt Angebote und Akteure aus der medizinischen und nicht-medizinischen Versorgung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien. Die Arbeit der AG soll beitragen, dass diese Angebote gut auf einander abgestimmt und bedarfsgerecht weiterentwickelt werden. Prävention und Versorgung sind im Selbstverständnis der Arbeitsgemeinschaft zwei Seiten einer Medaille, damit Kinder gesund aufwachsen können.

Was bisher geschah:

Die AG FHPV hat in das BGA-Plenum 2018 insgesamt sechs Beschlüsse eingebracht, die seitdem bearbeitet werden:

  • Die Gesundheit rund um die Geburt wird gefördert.
  • Die Komplexleistung Frühförderung wird weiterentwickelt.
  • Die gesundheitliche Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Land Brandenburg wird verbessert.
  • Der Zugang des Netzwerks Gesunde Kinder zu Akteuren und Strukturen der gesundheitlichen Versorgung wird weiterentwickelt.
  • Die Koordination und Zusammenarbeit zwischen den landesweiten Netzwerken zur Unterstützung, Beratung und Hilfe junger Familien wird weiterentwickelt.
  • Die Weiterführung des Projektes „Schulgesundheitsfachkräfte“ wird geprüft.
  • Der Zugang zu Informations- und Unterrichtsmaterial zur Verbesserung des Impfstatus bei Kindern und Jugendlichen wird gefördert.
Icons: Do Ra / fotolia.com