Servicenavigation:

Die AG Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung (AG BESt) stellt sich vor

Die Arbeitsgruppe analysiert und bewertet die Situation von Kindern und Jugendlichen hinsichtlich der Themen Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung. Die Akteure sind sich darin einig: für eine erfolgreiche, ganzheitlich angelegte Prävention ist regelmäßig die Verknüpfung von Maßnahmen aus den verschiedenen Handlungsfeldern, hier: Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung, sinnvoll. Es sollen nicht isoliert einzelne Krankheiten oder Risikofaktoren in das Zentrum der präventiven Bemühungen gestellt werden, sondern die Förderung einer gesunden Entwicklung und die Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands sind das Ziel.

Die Arbeitsgruppe Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung hat bislang in ihrer Arbeit ein Schwergewicht auf die Organisationsentwicklung von Kindertagesstätten und Schulen gelegt, um Bewegungsförderung und  gesunde Ernährung zu Selbstverständlichkeiten in den Einrichtungen zu machen. Die Stärkung der Elternkompetenz durch Kita- und Schulpersonal spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle.

Für die Bewertung der Situation im Themenfeld Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung nutzt die Arbeitsgruppe einschlägige Daten, soweit verfügbar.

Die Arbeitsgruppe tritt für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für Gesundheitsförderung in Kita, Schule, Familie und Freizeit ein und verfolgt insbesondere drei Ziele (vgl. Gesund Aufwachsen auf der Bundesebene, www.gesundheitsziele.de):  

1. Förderung von gesundem Ernährungsverhalten bei Kindern und Jugendlichen, Reduktion von Fehlernährung (Setting Kita, Schule und Familie/Freizeit)

2. Stärkung motorischer Fähigkeiten, Reduktion von Bewegungsmangel (Setting Kita, Schule und Familie/Freizeit)

3. Stärkung der Fähigkeiten zur Stressbewältigung, Reduktion von Stressoren (Setting Kita, Schule und Familie/Freizeit).